Blick Zeitung

Kategorie: Dienstleistungen: Blick Zeitung:


Hier finden Sie Informationsseiten zur Blick Zeitung mit News, Sport Resultaten und Wetter. Wenn Sie den Blick abonnieren möchten, finden Sie hier auch alle Angebote für ein günstiges Blick Probeabo oder als Blick-Jahresabo inkl. e-Blick.

Shoppingsuche

Irgendwann werde die Erde möglicherweise nicht mehr bewohnbar sein, dann sollten die Menschen über Alternativen verfügen, sagte Elon Musk an einem Astronauten-Kongress. Der SpaceX-Gründer will eine Kolonie auf dem Planeten Mars gründen und besiedeln.

Wer sein Auto nicht für die Ewigkeit kauft, sollte sich bereits bei der Anschaffung Gedanken zu einem Weiterverkauf oder einem Umtausch machen. Eine Analyse zeigt erstmals auf, welche Modelle dabei besonders lohnend sind.

Niederländische Ermittler haben erstmals die Vornamen von Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine veröffentlicht. Die niederländische Polizei erwähnte die Namen in einem Zeugenaufruf auf ihrer Homepage.

Die Lage in Aleppo ist prekär: Zwei Spitäler im Rebellengebiet der syrischen Stadt Aleppo haben nach Angriffen ihren Betrieb eingestellt, Verwundete können kaum noch versorgt werden. UNO-Chef Ban Ki Moon verurteilt die Bombardements als Kriegsverbrechen - und die USA drohen mit dem Abbruch der Syrien-Gespräche.

Ski- und Snowboard-Fahrer werden es schon länger bemerkt haben, nun ist des offiziell bestätigt: Die Wintersaisons werden immer kürzer. Der Klimawandel soll dafür schuld sein.

Er war auf dem Pass unterwegs, als der Super Puma abstürzte: C.H. zögerte nicht. Er rannte zum Wrack und half bei der Bergung der Besatzungsmitglieder.

Die Schweizerische Armee hatte bisher 26 Super Pumas und Cougar-Helikopter im Einsatz. Schon 2011 war ein Armeehelikopter abgestürzt.

Die Mission der am Gotthard verunglückten Piloten ist bekannt: Sie flogen den Helikopter im Rahmen einer Inspektion für die Organisation OSZE.

Berichte über eine angebliche Einigung der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) auf eine Förderbegrenzung haben am Mittwoch die Ölpreise in die Höhe schiessen lassen. US-Rohöl verteuerte sich um fast sechs Prozent auf 48,70 Dollar je Barrel.

BLICK fragt bei einem Aviatik-Experten nach der Absturzursache.

Er hat in kurzer Zeit drei Piloten verloren. Aldo Schellenberg kämpft in einem Interview mit den Emotionen.

Weltweit wird über Unisex-Toiletten nachgedacht, in New York sind sie ab Anfang 2017 obligatorisch, in Schweden und Grossbritannien bereits Standard. Und auch in Zürich eröffnete gestern das erste Restaurant geschlechtsneutrale WCs.

Schweden führt ab 2018 die Wehrpflicht wieder ein. Verteidigungsminister Peter Hultqvist sagte bei einer Medienkonferenz, er verspreche sich davon eine «stabilere, robustere und funktionsfähigere Rekrutierung».

Wieder ist in den USA ein unbewaffneter Schwarzer von Cops erschossen worden. Nach Angaben der Familie soll das Opfer psychisch krank gewesen sein. Die Schwester des Verstorbenen wendet sich mit einem Appell an die Polizei.

Seit Beginn des Ausnahmezustands wurden 50'000 Beamte entlassen, Zehntausende sitzen in Haft. Jetzt hat der Nationale Sicherheitsrat der Türkei eine Verlängerung empfohlen und damit den Weg für die umstrittene Massnahme freigemacht.

Erstmals in seiner Amtszeit muss US-Präsident Barack Obama die Überstimmung eines Vetos durch den US-Kongress hinnehmen. Senat und Repräsentantenhaus kassierten es mit jeweils überwältigender Mehrheit.

Eine neue Erhebung zeigt nach Jahren ohne Statistik das Ausmass der Armut in Argentinien. Wie das Statistikamt Indec mitteilte, liegen die Einkommen von 32,2 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Davon seien 6,3 Prozent von absoluter Armut betroffen.

An einer US-Grundschule in Townville (US-Bundesstaat South Carolina) hat ein Jugendlicher am Mittwoch das Feuer eröffnet und zwei Kinder sowie eine Lehrerin verletzt. Die Polizei nahm den Teenager fest. Später entdeckte sie zudem die Leiche seines Vaters.

In seiner Zelle schaute sich Anthamatten immer wieder eine Szene des Hollywood-Films «Braveheart» an. Bei der Tat trug er sogar ein Skript bei sich.

Wenige Tage nach Unterzeichnung des Friedensvertrags mit der kolumbianischen Regierung hat die linke Guerillaorganisation Farc erstmals ihre Truppenstärke bekanntgegeben. Die Rebellen haben demnach 5756 Kämpfer unter Waffen.

In den vergangenen acht Monaten hat die Armee Sudans gemäss Nachforschungen von Amnesty International (AI) in der Region Darfur wiederholt C-Waffen eingesetzt. Entsprechende Nachforschungen stellte die Menschenrechtsorganisation in New York vor.

Konsumenten müssen sich auf steigende Benzin- und Ölpreise einstellen: Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) hat sich am Mittwoch bei einem Treffen in Algier nach langem Ringen auf eine Obergrenze bei der Ölförderung geeinigt.

2014 begeisterte der israelische Politiker sein Publikum in der Schweiz.

Der Solarzulieferer Meyer Burger spart weiter: Das Unternehmen baut bis Ende Jahr 250 Stellen ab, ein Drittel davon in der Schweiz, hauptsächlich in Thun BE. Gespart werden sollen nochmals 50 Millionen Franken pro Jahr.

Samsung hat es derzeit nicht leicht: Nach Berichten über explodierenden Handys kommt der Vorwurf laut, auch Waschmaschinen würden von selbst in die Luft gehen.

Die französische Sportartikelkette will noch 2016 einen Shop auf Decathlon.ch aufschalten. Schweizer Händler klagen: «Dann haben wir ein Problem. Die sind viel aggressiver als wir.»

Die Stiftung Digger DTR aus dem Berner Jura arbeitet an einer Revolution bei der Minenräumung. Hunde, die mit GPS-Sender, Kamera und Mobiltelefon unterwegs sind, sollen Minenfelder effizienter und kostengünstiger absuchen als heute.

Die jüngste Reuters/Ipsos-Umfrage zum US-Präsidentschaftswahlkampf sieht nach dem ersten TV-Duell Hillary Clinton als Siegerin. Nach der Online-Erhebung beurteilten 56 Prozent der Befragten die demokratische Kandidatin besser als ihren Rivalen Donald Trump.

Der Solarzulieferer Meyer Burger spart weiter: Das Unternehmen baut bis Ende Jahr 250 Stellen ab.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind gemäss der Schweizerischen Herzstiftung nicht einfach Schicksal, sondern können gemessen und kontrolliert werden. Die Stiftung stellt deshalb anlässlich des Weltherztags das Online-Tool «Swissheart-Coach» zur Verfügung.

Ein Teenager hat im US-Bundesstaat South Carolina erst seinen Vater erschossen und dann auf dem Gelände einer Grundschule das Feuer eröffnet. Zwei Kinder und eine Lehrerin wurden verletzt.

Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde von Nikon Schweiz gegen eine Sanktion der Wettbewerbskommission (WEKO) wegen Behinderung von Parallelimporten in der Hauptsache abgewiesen. Der japanische Kamerahersteller muss 12 Millionen Franken Busse zahlen.

Die zu Aevis Victoria gehörende Spitälergruppe Swiss Medical Network kauft die Genfer Privatklinik Générale-Beaulieu. Aktionäre, die insgesamt mehr als 50 Prozent der Aktien halten, haben das Angebot angenommen und ihre Aktien an Swiss Medical Network verkauft.

Ab nächsten Montag steht der Mörder von Adeline († 34) in Genf vor Gericht. Nun erzählen die Eltern, wie sie den Täter einschätzen und warum sie trotzdem stark bleiben.

Nächste Woche beginnt der Prozess gegen den Mörder der Sozialtherapeutin Adeline M. in Genf. Nun spricht die Frau, die von Fabrice A. 2001 vergewaltigt wurde.

Die Streitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern haben abgenommen. Im ersten Halbjahr 2016 wurden bei den paritätischen Schlichtungsbehörden 13'820 Schlichtungsverfahren eingeleitet. Das sind gut 20 Prozent weniger als im Halbjahr davor.

Nach dem Tod von Schimon Peres nimmt Israel Abschied von seinem Altpräsidenten. Der in eine blau-weisse israelische Flagge gehüllte Sarg des Friedensnobelpreisträgers wurde am Donnerstag vor dem Parlament in Jerusalem aufgebahrt.

Schwere Waldbrände haben im US-Bundesstaat Kalifornien hunderte Menschen in die Flucht getrieben. Mehr als ein Hektare Land fiel den Feuern südlich der Metropole San Francisco zum Opfer, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Das Unternehmen Regus hat 40'000 Pendler weltweit gefragt, wie sie ihren täglichen Weg zur Arbeit bewerten. Das Ergebnis: Die Mehrheit von ihnen könnte gut darauf verzichten.

Der Nationalrat hat am Donnerstag die Debatte über die Reform der Altersvorsorge abgeschlossen. Zu klären war noch, wie viel AHV-Beiträge Selbständigerwerbende zahlen müssen. Der Nationalrat beschloss, sie zu schonen.

Ein Super-Unwetter hat in weiten Teilen Australiens den Strom abgestellt. Grossstädte wachten in der Dunkelheit auf, die Auswirkungen des Sturms waren auf dem Land heftig.

Der ehemalige Walliser Dienstchef für das Unterrichtswesen, Jean-Marie Cleusix, hat sich unangemessen und problematisch verhalten. Im Falle von erneuten Verhaltensproblemen auf seinem neuen Posten als Mittelschullehrer wird Cleusix fristlos entlassen.

Die Migros-Industrietochter Mibelle hat einen neuen Online-Dienst gestartet. Nach Zürich soll der Wäscheservice Tick-Wash auch in Bern, Basel, Genf und Lausanne starten.

Dank der Minder-Initiative hat sich die Transparenz und die Struktur der Managerlöhne in den börsenkotierten Unternehmen markant verbessert. Sie bleiben jedoch gemäss der Anlagestiftung Ethos im internationalen Vergleich hoch.

Air Berlin will bei der geplanten Vermietung von Flugzeugen an den Lufthansa-Konzern keinerlei Start- und Landerechte und Strecken mitübertragen. Dies geht aus der Präsentation des Air-Berlin-Konzernleitung zur Telefonkonferenz am (heutigen) Donnerstag hervor.

Nach dem Absturz eines Armeehelikopters vom Mittwoch auf dem Gotthardpass werden weitere Informationen zu den Opfern bekannt. Bei den zwei Todesopfern handelt es sich um Milizpiloten der Armee.

Bei einem Grossbrand auf dem Areal der ehemaligen Spielzeugmanufaktur und Kinderwagenfabrik Wisa Gloria in Lenzburg AG sind am frühen Donnerstagmorgen vier Lagerhallen vollständig niedergebrannt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.


Man lasse sich bei der Umsetzung des Stellenabbaus Zeit bis 2020, sagte SBB-Chef Andreas Meyer. Von wegen: Die ersten Angestellten wurden bereits informiert, dass ihr Job verschwindet.

Die Commerzbank will in den kommenden Jahren 9600 Vollzeitstellen streichen. Dies sei Teil der strategischen und finanziellen Ziele bis 2020, die das Management am Freitag beschliessen werde, teilte die zweitgrösste deutsche Bank am Donnerstag mit.

Die mutmassliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat im Münchner NSU-Prozess zum ersten Mal persönlich das Wort ergriffen. Sie verlas eine Erklärung, in der sie einräumte, sich früher «durchaus mit Teilen des nationalistischen Gedankenguts» identifiziert zu haben.


Die deutsche Commerzbank baut massiv Stellen ab. Wegen einer Internetpanne bekamen die Angestellten schon am Vorabend Wind vom Kahlschlag.

Wer beruflich regelmässig Kontakt zu Kindern hat, soll bei Verdacht auf Gefährdung des Kindeswohls die Behörden informieren müssen. Der Ständerat hat sich für eine Ausweitung der Meldepflicht ausgesprochen. Betroffen sind beispielsweise Angestellte von Kinderkrippen.

Der Absturz auf dem Gotthard-Pass ist dieses Jahr europaweit nicht der erste eines Super-Pumas. Im April verlor ein Helikopter vom gleichen Typ in Norwegen einen Rotor. Danach wurden unzählige Maschinen gegroundet. Ein technischer Fehler jetzt auch in der Schweiz wäre für den Hersteller Airbus verheerend.

Der Bundesrat soll Mindeststandards für einen einheitlichen Strafvollzug von gefährlichen Tätern festlegen. Nach dem Nationalrat hat der Ständerat einer entsprechenden Motion zugestimmt. Nun muss der Bundesrat in Zusammenarbeit mit den Kantonen Regeln erarbeiten.

Die SBB modernisieren ihre Speisewagen-Flotte. Bald gibts Service am Platz in der ersten Klasse und einheimisches Bier für alle. In allen rollenden SBB-Restaurants wird künftig Starbucks-Kaffee ausgeschenkt.

Mittags vor dem Computer ein Sandwich verdrücken oder auf dem Nachhauseweg noch schnell einen Hotdog essen: Das ist laut einer Studie nicht nur ungesund, sondern auch nicht gut für die Arbeitsmoral. Wer in einer guten Kantine isst, sei «produktiver und zufriedener».

Frischgebackene Lehrpersonen und Ärzte haben die besten Einstiegschancen im Beruf. Sie sind ein Jahr nach Studienabschluss nicht nur seltener ohne Job als andere Akademiker, sie verdienen auch am meisten.



Benutzerdefinierte Suche


Externe Suche


 SITEINF
Blick Summary. Blick ? aktuelle nachrichten aus der Schweiz und aller Welt. Blick.ch ? aktuelle nachrichten aus der Schweiz und aller Welt. Hallo: Mein Konto.
http://siteinfo.ch/blick.ch


 LESERSERVICE
|zurück| Blick Zeitung im Abo will informieren und unterhalten. Schnell - aber nicht oberflächlich. Manchmal frech aber immer kompetent und so exklusiv wie möglich.
http://www.leserservice.ch/produkte_detail.cfm?ID=524&ID_n=71&language=1


 LESERSERVICE
|zurück| Blick Zeitung im Abo will informieren und unterhalten. Schnell - aber nicht oberflächlich. Manchmal frech aber immer kompetent und so exklusiv wie möglich.
http://www.leserservice.ch/produkte_detail.cfm?ID=524&ID_n=71&language=1&kategorien=65&unterkat=43&unterkat2=65


 BLICK
Registration. Werden Sie Teil der Blick-Community! Debattieren Sie aktiv mit uns und anderen Blick-Lesern über brisante Themen.
http://www.blick.ch/life/


 WIKIPEDIA
Blick; Beschreibung: Boulevard-Zeitung: Verlag: Ringier AG: Erstausgabe: 14. Oktober 1959 (SonntagsBlick 1969) Erscheinungsweise: täglich am Sonntag als SonntagsBlick
https://de.wikipedia.org/wiki/Blick_%28Zeitung%29


 ZEITUN
Blick am Abend ist eine Schweizer Pendlerzeitung. blickamabend.ch. redaktion@blickamabend.ch
http://zeitung.ch/blick-am-abend


 BLICK
Lesen Sie täglich aktuelle Nachrichten aus der Schweiz und der ganzen Welt aus Sport People Wirtschaft und Lifestyle. Der Blick ist die grösste Schweizer News-Site.
http://www.blick.ch/


 ZEITUNG
Blick ist eine Schweizer Tageszeitung. Blick.ch. redaktion@blick.ch
http://www.zeitung.ch/blick


Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummköpfe die Welt.